Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Lutz G. Schmidt


Spezialgebiete

  • Depressionen
  • Affektive Störungen
  • Neurodegenerative Erkrankungen, Gedächtnissprechstunde
    (z.B. Alzheimer Demenz, Parkinson Krankheit)
  • Schizophrene Psychosen
  • Suchterkrankungen
  • Angst- und Belastungsstörungen
  • Schmerzsyndrome
  • ADHS
  • Sog. „Burn-out“-Syndrome

Publikationen

Liste der eigenen Publikationen

Ausgewählte Aufgaben und Funktionen

1995 – 2013 o. Mitglied der Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft (AkdÄ)
1997 Vorsitzender der Berliner Gesellschaft für Psychiatrie und Nervenheilkunde (BGPN)
1998 Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG-Sucht e.V.)
2002 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG-Sucht e.V.)

Vita

1951 Geboren in Cuxhaven
1985 Arzt für Nervenheilkunde, Hochschulassistent ( C1) und Oberarzt an der Psychiatrischen Klinik und Poliklinik der Freien Universität Berlin
1991 Leiter der Sonderforschungsambulanz für Abhängigkeitskranke an der Psychiatrischen Klinik der FU Berlin
1992 Habilitation über das Thema „Zur Epidemiologie unerwünschter Wirkungen von Antidepressiva“ (aus dem AMÜP-Projekt)
1994 Oberassistent (C2) und apl. Professor an der FU Berlin
1998 Leiter der Poliklinik und Leitender Oberarzt der Psychiatrischen Klinik der FU Berlin
1999 Komm. Direktor der Psychiatrischen Klinik der FU Berlin
2001 Komm. Direktor der Psychiatrischen Klinik der Universität Mainz
2008 Gemeinschaftspraxis Prof. Schmidt & Koll. in Schweinfurt/Unterfranken